Willkommen im Haus der Materialisierung

Berlins Labor für nachhaltige Ressourcennutzung. Das HdM ist ein Dach für Initiativen rund um eine ökologische Materialwirtschaft. Hier treffen Repair Café, Lebensmittel-Verteiler, Werkstätten für Selbsthilfe und Projektarbeit, Lastenradverleih, Gebrauchtmaterial-Markt und Leihladen zusammen.

Im Haus der Materialisierung wird nachhaltige Ressourcennutzung gemeinschaftlich gestaltet und für alle Menschen erlebbar! Der Raum kombiniert Gebrauchtmateriallager mit offenen Werkstätten, um die Umwandlung von gebrauchten Gütern und Materialien zur Wiederverwendung zu ermöglichen. Für Seminare und Workshops entstehen Gemeinschaftsräume. Die Aktivitäten der HdM tragen dazu bei, den Abfall in Berlin zu reduzieren, indem sie einen Raum für soziale Inklusivität und berufliche Bildung schaffen.

Jeden Mittwoch von 16 bis 20 Uhr ist Tag der offenen Tür am Haus der Materialisierung! Die einzelnen Projekte haben jeweils eigene Öffnungszeiten.

Das Haus der Materialisierung entsteht im Rahmen der Pioniernutzungen am Haus der Statistik. Das Modellprojekt Haus der Statistik wird von fünf Kooperationspartnern (Koop5) aus Zivilgesellschaft und Verwaltung kooperativ als Ort zum Wohnen, Leben und Arbeiten entwickelt. Die Erdgeschosse des neuen Quartiers sollen dem Gemeinwohl dienen. Während der Planungs- und Bauphase wird die Basis dafür mit den Pioniernutzungen erarbeitet. Die Pioniernutzungen kommen aus den Bereichen Kultur, Nachbarschaft, Bildung & Soziales.

hausderstatistik.org/pioniernutzungen

Gebrauchtmaterial Lager

In den Lagerbereichen des Haus der Materialisierung werden gebrauchte und überschüssige Sekundärmaterialien aus der Stadt Berlin, allen interessierten Nutzern zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei beispielsweise um Restmaterialien aus dem Baugewerbe oder um Überschuss aus lokalen Kaufhäusern. Die Materialien werden den Interessenten nicht nur zu einem weitaus günstigeren Preis zur Verfügung gestellt, sondern jeder Kunde vermeidet mit dem Einkauf auch aktiv Abfälle und unterstützen damit die Zero-Waste-Vision des HdM. Verschiedene Partnerorganisationen verwalten das Gebrauchtmaterial Lager und bieten hier ihre Materialbestände an. Für Fragen und weitere Informationen über das Spenden oder den Kauf von Materialien wenden Sie sich bitte direkt an die zuständigen Organisationen.

Unsere Werkstätten

Im Haus der Materialisierung entstehen mehrere Werkstätten. Dort wird mit gebrauchten Materialien gearbeitet, neue Gegenstände entwickelt, Reparaturen vorgenommen und Workshops angeboten. Eine Holzwerkstatt, eine Textilwerkstatt, eine Lichttechnik-Werkstatt und eine Metallwerkstatt sind bereits in Betrieb. Hat das deine Interesse geweckt und du möchtest mitmachen? Schreibe uns.

Aktuelles

Bleibe auf dem Laufenden

Unser Newsletter bietet dir Infos zu anstehenden Veranstaltungen, Entwicklungen am Haus der Materialisierung und rund ums Haus der Statistik.

Anstehende Veranstaltungen