Über uns

Es ist Zeit für die Umsetzung von positiven Visionen

Zentral am Alexanderplatz gelegen entsteht mit dem Haus der Materialisierung (HdM) ein Zentrum für zukunftsfähige Ressourcennutzung. Materialkreisläufe für Rest- und Gebraucht-Materialien, Lebensmittel, Ideen und Objekte werden hier aufgebaut und von hier aus verbreitet. Holz-, Textil-, Metall-, Goldschmiede-, Upcycling- und Fahrrad-Werkstätten mit Kursen, Verleih- und Repair-Initiativen, Sozial- und Bildungsarbeit, städtisches Gärtnern und Ausstellungen bieten gemeinschaftliche Erfahrungen und Raum für Zukünftiges im direkten Austausch mit der Nachbarschaft. Das HdM ist ein Ort, um eine nachhaltige und ressourcenschonende Lebensweise zu erproben, um notwendige gesellschaftliche Veränderungen gemeinsam anzugehen.

Als Ausgangspunkt für Materialforschung, für künstlerische Prozesse und für die Suche nach einer sozial und ökologisch gerechteren Gesellschaftsorganisation wollen wir Menschen zusammenbringen, die in unterschiedlicher Weise an einer besseren Zukunft arbeiten. Unser Ziel ist eine solidarische, ökologische und demokratische Wirtschaftsweise. Wir sehen nicht Geld, Kapital und Wachstum, sondern Menschen, Natur und Ressourcenschutz als maßgebend für gesellschaftliches Handeln. Nur eine Wirtschaftsweise, die nicht auf Kosten anderer geht, ist eine nachhaltige Wirtschaft. Wohlstand bedeutet für uns: intakte Ökosysteme, sozialer Zusammenhalt und wirkliche Demokratie.

OFFENEN TÜREN

  • Jeden Mittwoch 16-20 Uhr
  • Jeden dritten Samstag im Monat von 14 bis 18 Uhr
  • Die einzelnen Projekte haben jeweils eigene Öffnungszeiten (siehe im Kalender unten).

Pioniere im Haus der Materialisierung

Finanzielle Förderer

Wir bedanken uns bei folgende Partner für die finanzielle Unterstützung:

dbu_logo_1

Der Aufbau des HdM wird wissenschaftlich begleitet  durch ein dreijähriges durch die DBU gefördertes Forschungsprojekt Reallabor Zirkuläres Wirtschaften im urbanen Kontext: Umweltkommunikation im Haus der Materialisierung (Aktenzeichen 35122/01). Ziel der Forschung ist Wissensdokumentation und -transfer, der Kompetenzaufbau und Bildungsmaßnahmen zur Unterstützung eines Zentrums für zirkuläres Wirtschaften bereitzustellen. Das Projekt wird von Logos for TU-Berlin, Circular Berlin, Material Mafia and ZKB, und unterstützt das gesamte HdM.

dpl_logo_1
anstiftung_logo_1

Anstehende Veranstaltungen