TU Berlin

Portfolio Description

Technische Universität Berlin – Institut für Technischen Umweltschutz – Fachgebiet Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie

Kreislaufwirtschaft und Recycling (engl. Circular Economy and Recycling Technology ‚CERT‘) sind wesentliche Bausteine eines nachhaltigen Wirtschaftssystems. Im Sinne des vorsorgenden Umweltschutzes müssen Fragen von Zukunftstechnologien sowie der Produkt- und Infrastrukturentwicklung schon prospektiv im Kontext Rohstoffversorgung und Ressourcenschutz diskutiert werden. Dafür steht die Lehre und Forschung am Fachgebiet Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie.

Das Fachgebiet „Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie“ identifiziert, quantifiziert und charakterisiert produktzentrisch den Verbleib fester Ressourcen und Rohstoffe in Gesellschaft und Umwelt und entwickelt sowie optimiert Kreislauftechnologien auf Aggregate-, Anlagen- und Systemebene.

Unsere Rolle im Haus der Materialisierung

In dem Projekt „Umweltkommunikation im Haus der Materialisierung“ (UmHdM) ist es den Pionieren vom CERT ein wichtiges Anliegen, das Know-how im Bereich der Materialweiter- und Wiederverwendung zu verbreiten und die Aktivitäten des HdM wissenschaftlich zu unterstützen. Als Forschungspartner wird das Fachgebiet für Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie dazu beitragen, das erarbeitete Wissen über die funktionale und kreative Wiederverwendung verschiedener Materialströme zu dokumentieren und zu veröffentlichen. Darin liegt die Absicht, die Funktionsweisen der Initiativen aufzuzeigen und die vielversprechenden Ansätze zur Materialweiter- und Wiederverwendung einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Das Fachgebiet ist außerdem für die Dokumentation des Errichtungsprozesses des HdMs verantwortlich und konzentriert sich auf das Messen und das Sichtbarmachen der Erfolge, welche aus den Tätigkeiten zur lokalen Nutzung materieller Ressourcen resultieren. Dies geschieht in der Hoffnung, anderen zu zeigen, wie eine solche Initiative funktioniert und welche Arten der Weiterverwendung mit welchen Materialien möglich sind. So wollen wir weitere Pioniere zum aufgreifen des Konzeptes motivieren und damit aktiv Ressourcen zu schonen.

Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter

E-Mail vera.rotter@tu-berlin.de

Johannes Roland Scholz

E-Mail J.Scholz@tu-Berlin.de

Mehr Informationen:

https://www.circulareconomy.tu-berlin.de

Die Zusammenarbeit wird gefördert durch die Deutsch Bundesstiftung Umwelt (DBU)

https://www.dbu.de/